01 / 01
Zum Content

Mundgeruch? Trau dich und geh es an!

Wir sind für euch da. Diskret. Kompetent. Fürsorglich.

Kürzlich kam eine Patientin zu uns in die Praxis, die lange gezögert hat, einen Vertrauenszahnarzt aufzusuchen. Warum? Sie hatte das Gefühl, dass sie an Mundgeruch leiden könnte. Immer wenn sie mit jemandem gesprochen hat, verzog ihr Gegenüber das Gesicht und trat ein paar Schritte zurück. Unsere Patientin, nennen wir sie Lena, hat all ihren Mut zusammengenommen und ist zu uns in die Mundgeruchsprechstunde gekommen. Genau die richtige Entscheidung! Denn als Experten auch auf diesem Fachgebiet konnten wir ihr helfen.

Mundgeruch ist für viele Menschen ein permanentes Problem, das ungern angesprochen wird und sie stark belastet. Oft trauen sie sich nicht mehr unter Leute und ziehen sich zurück. So war es auch bei Lena. Wir sind ihr vertrauensvoll begegnet und konnten ihr Ängste nehmen. Nach unserer umfangreichen zahnärztlichen Untersuchung hat sich der Verdacht bestätigt: Sie leidet unter Halitosis.

Wir unterscheiden zwischen einem schlechten Atem, der beispielsweise durch Knoblauch, Alkohol oder Zwiebeln verursacht wird und der echten Halitosis, die sich aufgrund einer Erkrankung im Mund- oder Zahnbereich entwickelt. Handelt es sich tatsächlich um Halitosis, kennen wir von Zahnwohl Calw effektive Möglichkeiten, um den unangenehmen Begleiter schnell wieder loszuwerden. In den meisten Fällen sind Mikroorganismen in der Mundhöhle dafür verantwortlich, dass übelriechende Schwefelverbindungen entstehen. Als weitere Ursachen kommen aber auch unzureichende Mundhygiene, Entzündungen des Zahnfleisches oder des Zahnhalteapparates sowie Mundtrockenheit und Stress infrage. Erkrankungen wie Diabetes, Entzündungen im Verdauungstrakt oder eine falsche Ernährung können ebenfalls Einfluss auf die Entstehung von Mundgeruch haben.

So ging es mit Lena weiter: Wir erstellten für sie ein individuelles Therapiekonzept, das sie zu Hause ganz unkompliziert umsetzen konnte. In ihrem Fall haben wir ihr geraten im Rahmen des Zähneputzens auch die Zunge zu reinigen. Wir haben ihr gezeigt, wie und mit welchen Hilfsmitteln sie das am besten umsetzen kann. Bereits nach wenigen Wochen kam sie zum Kontrolltermin. Ihr Mundgeruch war nicht mehr nachweisbar und Lena bekam das Lächeln nicht mehr aus ihrem Gesicht. Vor uns stand ein völlig anderer Mensch: lebenslustig und selbstbewusst. Wenn auch ihr den Verdacht habt, ihr könntet Mundgeruch haben, dann lasst euch einen Termin bei uns geben. Wir sind für euch da! Diskret. Kompetent. Fürsorglich.

Dr. Dzenan Barking, Dr. Susanne Barking und das gesamte Zahnwohl-Team

© Zahnwohl Calw 2022 | by Corporate White Manufaktur
Nach oben